h+h cologne: 18.–20.03.2022 #hhcologne

EN Icon Pfeil Icon Pfeil
EN Element 13300 Element 12300 DE
Copy text to the clipboard

Digital and creative: h+h cologne @home presents practice-related professional knowledge for the handmade business!

Good products, competent consulting: Both are a prerequisite for companies that want to convince their customers on a day-to-day basis. What brick-and-mortar retailers can do beyond this to survive in these especially complicated times, reinforce their customer relations and reach new target groups – this will once again be the focus of the h+h cologne workshops in 2021. Because even if h+h cologne is exclusively taking place as a digital format this year: Nobody has to do without the successful and interesting workshops of the international trade fair for handicraft & hobby supplies!

The trade visitors will have ample opportunity in the scope of two digital workshop rooms to inform themselves about the latest trends or innovative marketing measures and adapt ideas for their own business. The spectrum of workshop themes is practice-oriented and diversified, just like the trade visitors of h+h cologne are used to.

Learn to tap into the potential of social media
The social media expert, Mikaela Ioannou, for example is examining how the pandemic has changed the buying behaviour and what expectations the customer is placing in the retailers as a result. Because if the customers can't go to the stores, they make their purchases from home. But what possibilities do the shop owners have to come into closer contact with the customer? The "Facebook 2021 - new opportunities" course provides tips for fast, creative action in addressing the customer, precisely where he happens to be. And because Instagram and WhatsApp business is becoming more and more popular as a means of direct communication between buyers and dealers, the media scientist provides tips in the course entitled "Digital in the retail trade: Instagram shopping and WhatsApp business" on how these channels can be used to remain in contact with the customer and win over new buyers.

“Rock your Instagram Stories” is the name of the workshop with Susi Strickliesel. This is an interactive beginner course. You are already busy posting photos on Instagram, but haven't dared to try Stories yet? In this workshop, Susi Strickliesel shares her very own tips so that participants can actively use this Instagram function for their company or blog. Trade visitors, who are interested in this course should create their own Instagram profile beforehand, if they have not done so already.


Perfectly staged products
If you have an Instagram presence, one of the questions that arises is how to fill it with attention-grabbing product photos. This is where Tanja Kosub comes in. In a practical workshop, the stylist & set designer for advertising photography conveys how to turn product photos into customer magnets. Because a photo attracts our attention in a tenth of a second. Or maybe not. In just a few steps and with the right props, Tanja Kosub shows how an optimal image composition can be achieved and effective product photos staged. And of course, they do not only have to be used on Instagram.

Addictive creative ideas
Of course, one can (re)discover and try out new and old creative techniques in many workshops this year again. The stylist, florist and freelance editor, Jutta Nowak, shows how easy it is to create an eye-catching statement hoop for walls and doors with tubular yarn made of paper. Furthermore, plenty of valuable information is provided on the new paper yarn material and its creative potential. The course by Nienke van der Zwan is about expressive plate painting. Inspired by the ancient Aboriginal art of dot painting, once back home she experimented to find her own style and technique. In her workshop she demonstrates how simple and entertaining it is to transform ceramic into amazing dot painting art. But beware: This workshop can lead to addictions. In the Netherlands one is talking about the #stipstijlvirus!

“Zippers” and animal pompoms
The tailor, Inge Szoltysik-Sparrer, is well-known from television, where together with Guido Maria Kretschmer she recently served as a jury member
to find the most talented hobby sewer in Germany in the second season of “Geschickt eingefädelt”. At h+h cologne, she will demonstrate different ways of placing zippers perfectly on clothing. Or how about something "cuddly" for a change? Then Petra Hoffmann's course is perhaps the right choice. Under the motto "Head seeks stomach with heart", the self-employed designer and author's course shows how pompom templates can be transformed into a cute, cuddly friend. The participants pack an animal pompom, cut it into shape and prepare it so that it can be mounted onto the special pre-produced body. Incidentally, the required material is dispatched to all of the people, who have booked this course, in advance.

Self-organisation: the secret of success
The first step towards success is often the most difficult: self-organisation. At h+h cologne 2021, Kati Müller helps workshop participants successfully overcome this hurdle with a “Bullet Journal”. The 46-year-old founder of the label "Malamü" initially gives an introduction to the topic and then it immediately become hands on. All participants receive a 5-point plan for more focus on their own success factors and start their journals in the workshop.

It pays to be quick off the mark: Secure admission tickets now!
Admission tickets for these and further courses are available immediately from the Ticket Shop of
h+h cologne. It pays to be quick off the mark, because the maximum number of participants is strictly limited for all workshops and the applications will be processed according to their date of receipt. Furthermore, some of the courses require active, practical participation. This is why the participants are sent a package containing the materials needed in advance. The cost for a workshop that involves the dispatch of material is Euro 35, participation in a workshop that requires no materials is Euro 25.

A complete overview of the workshop programme is available on the h+h cologne website at https://bit.ly/3l3JQER . Admission tickets for the trade fair and for the individual workshops are available from the Ticket Shop of h+h cologne at https://bit.ly/2OJFtTe . Access to the event platform is not yet possible for visitors, but as soon as h+h cologne @home is also open for visitors, the latter (if they have already purchased an admission ticket) will be informed automatically per e-mail. This will happen a few days prior to the opening of the fair in the course of a so-called "soft opening". From then onwards, the visitors will be able to enhance their profile, establish initial contacts, arrange appointments during the trade fair and note down their programme highlights prior to the official opening of the trade fair.
Copy text to the clipboard

Digital und kreativ: h+h cologne @home präsentiert praxisnahes Profiwissen für das Handmade-Business!

Gute Produkte, kompetente Beratung: Wer täglich Kunden überzeugen will, für den ist beides Grundvoraussetzung für den Geschäftserfolg. Was der stationäre Handel der Handarbeitsbranche darüber hinaus tun kann, um in diesen besonders komplizierten Zeiten zu bestehen, die Kundenbindung zu festigen und neue Zielgruppen zu erreichen, darum geht es wieder 2021 bei den Workshops der h+h cologne. Denn auch wenn die h+h cologne in diesem Jahr ausschließlich digital stattfindet: Auf die erfolgreichen und interessanten Workshops der internationalen Fachmesse für Handarbeit & Hobby muss niemand verzichten!

In zwei digitalen Workshop-Räumen haben die Fachbesucherinnen und Fachbesucher reichlich Gelegenheit, sich über die neuesten Trends oder innovative Marketingmaßnahmen zu informieren und Ideen für das eigene Business zu adaptieren. Dabei ist das Themenspektrum der Workshops praxisorientiert und breit gefächert, so wie es die Fachbesucherinnen und Fachbesucher von der h+h cologne gewohnt sind.

Social Media Potenzial ausschöpfen lernen
Social Media Expertin Mikaela Ioannou geht beispielsweise der Frage nach, wie sehr sich das Kaufverhalten durch die Pandemie verändert hat und welche Erwartungen an den Einzelhändler dadurch beim Kunden entstehen. Denn wenn der Kunde nicht ins Geschäft gehen kann, kauft er von zu Hause ein. Aber welche Möglichkeiten haben Ladenbesitzer, um noch enger mit dem Kunden in Kontakt zu treten? Der Kurs „Facebook 2021 - Neue Möglichkeiten“ gibt Tipps für schnelles, kreatives Handeln, um den Kunden dort anzusprechen, wo er sich gerade befindet. Und weil auch Instagram und WhatsApp Business als direkte Kommunikation zwischen Käufern und Händlern immer beliebter werden, gibt die studierte Medienwissenschaftlerin in dem Kurs „Digital im Einzelhandel: Instagram-Shopping und WhatsApp Business“ Tipps, wie man über diese beiden Kanäle den Kontakt zum Kunden hält und neue Käufer für sich gewinnt.

"Rock your Instagram Stories" heißt es bei Susi Strickliesel. Dabei handelt es sich um einen Anfänger- bzw. Mitmachkurs. Sie posten bereits fleißig Fotos auf Instagram, haben sich aber noch nicht an die Stories getraut? Susi Strickliesel gibt in diesem Workshop ihre ganz persönlichen Tipps, damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese Instagram Funktion für ihr Unternehmen oder ihren Blog intensiv nutzen können. Fachbesucher, die sich für diesen Kurs interessieren, sollten im Vorfeld schon mal ihr eigenes Instagram Profil erstellen, wenn nicht schon vorhanden.

Produkte perfekt in Szene gesetzt
Hat man dann einen Instagram-Auftritt, stellt sich die Frage, wie man ihn beispielsweise mit aufmerksamkeitsstarken Produktfotos befüllt. Hier kommt Tanja Kosub ins Spiel. Die gelernte Stylistin & Set Designerin für Werbefotografie vermittelt in einem Praxis-Workshop, wie Produktfotos zum Kundenmagneten werden. Denn: Ein Foto generiert in einer Zehntelsekunde unsere Aufmerksamkeit. Oder auch nicht. Tanja Kosub zeigt, wie in wenigen Schritten und mit den passenden Requisiten ein optimaler Bildaufbau gelingt und sich wirkungsvolle Produktfotos inszenieren lassen. Und die lassen sich dann natürlich nicht nur auf Instagram einsetzen.

Kreative Ideen mit Suchtgefahr
Natürlich kann man in vielen Workshops auch in diesem Jahr neue und alte kreative Techniken (wieder)entdecken und ausprobieren. So zeigt die Stylistin, Floristin und freie Redakteurin Jutta Nowak, wie einfach mit einem Strickschlauch aus Papiergarn ein Statement-Hoop mit Hingucker-Potenzial für Wand und Tür gestaltet wird. Zudem gibt es viel Wissenswertes rund um die Materialneuheit Papiergarn und sein kreatives Potenzial. Um ausdrucksstarke Tellermalerei geht es bei dem Kurs von Nienke van der Zwan. Sie wurde von der alten Kunst der Aborigines, dem Dotpainting, inspiriert und experimentierte nach ihren Reisen, um ihren eigenen Stil und ihre eigene Technik zu finden. In ihrem Workshop lehrt sie, wie einfach und unterhaltsam es ist, Ihre Keramik in erstaunliche Kunst mit Punktmalerei zu verwandeln. Aber Achtung: Dieser Workshop kann zur Sucht führen. In den Niederlanden spricht man vom #stipstijlvirus!

"Reizverschlüsse“ und Tier-Pompons
Die gelernte Maßschneiderin Inge Szoltysik-Sparrer ist vielen aus dem Fernsehen bekannt, wo sie als Jurorin zusammen mit Guido Maria Kretschmer zuletzt in der
2. Staffel von „Geschickt eingefädelt“ den talentiertesten Hobbynäher Deutschlands suchte. Auf der h+h zeigt sie verschiedene Möglichkeiten auf, an einem Kleidungsstück den Reißverschluss perfekt in Szene zu setzen. Oder soll es mal etwas „Knuddeliges“ sein? Dann ist vielleicht der Kurs von Petra Hoffmann genau das Richtige. Unter dem Motto „Kopf sucht Bauch mit Herz“ zeigt die selbstständige Designerin und Buchautorin in ihrem Kurs, wie Pompon-Schablonen zu einem süßen, knuddeligen Freund werden. Die Teilnehmenden verpacken einen Tierpompon, schneiden ihn in Form und bereiten ihn so vor, dass er auf den speziell vorproduzierten Körper montiert werden kann. Das benötigte Material wird übrigens allen, die diesen Kurs gebucht haben, vorab zugeschickt.

Selbstorganisation als Geheimnis des Erfolgs
Oftmals ist der erste Schritt zum Erfolg der schwierigste: die Selbstorganisation. Kati Müller hilft auf der h+h cologne 2021 den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihres Workshops mittels eines „Bullet-Journals“ diese Hürde erfolgreich zu meistern. Die 46-jährige Gründerin des Labels „Malamü“ gibt zunächst eine Einführung in das Thema und startet dann direkt durch in die Praxis. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten einen 5-Punkte-Plan für mehr Fokus auf ihre eigenen Erfolgsfaktoren und starten im Workshop mit ihren Journalen.

Schnell sein lohnt sich: Jetzt Tickets sichern!
Tickets für diese und alle weiteren Kurse sind ab sofort im Ticket-Shop der
h+h cologne erhältlich. Schnell sein lohnt sich, denn für alle Workshops gilt: Die maximale Teilnehmerzahl ist stark begrenzt und die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt. Außerdem erfordern einige der Kurse die praktische Mitarbeit. Deshalb erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen vorab ein Paket mit notwendigen Materialien zugeschickt. Die Kosten für einen Workshop mit Material-Zusendung betragen 35 Euro, die Teilnahme an einem Workshop ohne Materialbedarf kostet 25 Euro.

Eine vollständige Übersicht über das Workshop-Programm gibt es auf der Webseite der h+h cologne unter www.hh-cologne.de/events/events-home/workshops/. Tickets für die Messe und die einzelnen Workshops gibt es im Ticket-Shop der h+h cologne unter www.hh-cologne.de/die-messe/tickets/tickets-kaufen/. Der Zugang zur Event-Plattform ist für Besucherinnen und Besucher derzeit zwar noch nicht möglich, aber sobald die h+h cologne @home auch für Besucher geöffnet ist, werden diese per E-Mail automatisch unterrichtet. Dies wird ein paar Tage vor Messebeginn in einem sogenannten „Softopening“ geschehen. Ab dann können die Besucher schon vor dem offiziellen Messestart ihr Profil ergänzen, erste Kontakte knüpfen, Termine für die Messelaufzeit vereinbaren und sich ihre Programm-Highlights vormerken.

Funktionen

Share article via
Download article as PDF
Other languages
DE
Appropriate image material

Press contact

  • Michael Steiner

    Michael Steiner Communications Manager

    Tel. +49 221 821-3094
    Fax +49 221 821-3544

    Write an e-mail