h+h cologne: 31.03–02.04.2023 #hhcologne

EN Icon Pfeil Icon Pfeil
EN Element 13300 Element 12300 DE
Copy text to the clipboard

Just a few more minutes...

There’s still a few minutes left, and then here we go again! Ok, maybe it’s a little longer than that – starting from 1 September it’s a good 5,000 hours or a little over 300,000 minutes until h+h cologne opens its doors. In other words, on 31 March 2023 it will be showtime once more. h+h cologne will turn Cologne into the international meeting point of the textile handicraft industry.

This much is already clear: All the big names in the industry will return to Cologne. Those who have already registered include Amann Mettler, Acufactum, Albstoffe, AYB Hislabor, Brother, Burda, Canan, Clover, Consorcio Premax, Baby Lock, De Bondt, Dill Knopffabrik, Ferd. Schmetz, Fil Katia SA, Firma Max Gründl, Kleiber, Knitpro, Knittingfever, Freudenberg, Frechverlag, G. Brouwer, Gustav Selter, Gütermann, Lana Grossa, Lang Yarns, Langedorf & Keller, Leop. Belousek, Lillesol & Pelle, Madeira, Malabrigo Yarn, MEZ, Novita, Organ Needle, Plus H, Prym, Quality Textile, Rico Design, Riolis, Scheffer & Wiggers, Schoeller Handstrickgarne, Swafing, Tinturaria Rosarios, Tropical Lane, Veno, Verhees and many more.

h+h cologne 2023: creative and unique
As the world’s largest ordering platform of its kind, the international trade fair for creative handicraft & hobby supplies presents a comprehensive range of innovations in sewing, crocheting, knitting, embroidery and handicrafts. h+h also offers a first-class event and workshop programme that is geared to the needs of the trade, highlights the diversity of the industry and provides trade visitors from all over the world with a constant source of new ideas for their future business success.

The motto sums up everything that will take place from 31 March to 2 April 2023 on the stage and at the trade fair stands: “Be creative. Be unique.” It includes how you can optimise your business and gain a competitive edge through uniqueness, which creative ideas make the handicrafts industry innovative time after time and how “uniqueness” with its good arguments can beat “fast fashion.” In short, it will be colourful, creative and individual. And that is certainly something to look forward to in these times. Like we said, just a couple more minutes and then we’re ready to go...
 
Copy text to the clipboard

Nur noch ein paar Minuten…

Ein paar Minuten dauert es noch, aber dann geht es wieder los! Na gut, es sind ein paar Stunden: Ab dem 1. September sind es noch gut 5.000 oder eben etwas mehr als 300.000 Minuten, bis die h+h cologne wieder ihre Tore öffnet. Mit anderen Worten: Am 31. März 2023 ist es wieder soweit. Dann macht die h+h cologne Köln wieder zum internationalen Treffpunkt der textilen Handarbeitsbranche.

Und schon heute lässt sich sagen, dass alles, was in der Branche Rang und Namen hat, wieder in Köln vertreten sein wird. Unter anderem bereits angemeldet haben: Amann Mettler, Acufactum, Albstoffe, AYB Hislabor, Brother, Burda, Canan, Clover, Consorcio Premax, Baby Lock, De Bondt, Dill Knopffabrik, Ferd. Schmetz, Fil Katia SA, Firma Max Gründl, Kleiber, Knitpro, Knittingfever, Freudenberg, Frechverlag, G. Brouwer, Gustav Selter, Gütermann, Lana Grossa, Lang Yarns, Langedorf & Keller, Leop. Belousek, Lillesol & Pelle, Madeira, Malabrigo Yarn, MEZ, Novita, Organ Needle, Plus H, Prym, Quality Textile, Rico Design, Riolis, Scheffer & Wiggers, Schoeller Handstrickgarne, Swafing, Tinturaria Rosarios, Tropical Lane, Veno, Verhees uvm.

h+h cologne 2023: kreativ und einzigartig
Dabei präsentiert die internationale Fachmesse für Handarbeit & Hobby als weltweit größte Orderplattform dieser Art ihren Fachbesuchern nicht nur ein umfassendes Spektrum an Innovationen rund ums Nähen, Häkeln, Stricken, Sticken und Basteln. Die h+h bietet zudem ein erstklassiges Event- und Workshop-Programm, das sich an den Bedürfnissen des Fachhandels orientiert, die Vielfalt der Branche hervorhebt und den Fachbesucherinnen und Fachbesuchern aus aller Welt immer wieder neue Ideen für den Geschäftserfolg mit auf den Weg gibt.

Unter welchem Motto all das im kommenden Jahr geschieht, steht auch schon fest: „be creative. be unique.“ heißt es vom 31.03. bis 2.4.2023 auf der Bühne und an den Messeständen. Dabei geht es unter anderem darum, wie man durch Einzigartigkeit gegenüber anderen sein Business optimieren kann, welche kreativen Ideen die Handarbeitsbranche immer wieder innovativ machen und wie „Uniqueness“ mit guten Argumenten gegen „Fast Fashion“ punkten kann. Kurz gesagt, es wird bunt, kreativ und individuell. Und das ist doch in den aktuellen Zeiten wirklich etwas, worauf man sich freuen kann. Wie gesagt: Nur noch ein paar Minuten, dann geht es los…
 

Functions

Share article via
Download article as PDF
Other languages
DE
Appropriate image material

Press contact

  • Michael Steiner

    Michael Steiner Communications Manager

    Tel. +49 221 821-3094

    Write an e-mail